Bahnreisen mit Hund für nur 5 €

Wie schön, dass wir endlich und alle zusammen gehen! Mein Name ist Ax und ich bin ein sehr blonder Golden Retriever, ich habe gehört, wie meine Menschen mich dieses Jahr mit dem Zug in den Urlaub genommen haben und für mich ist es das erste Mal, dass ich noch nie dort war und ich bin wirklich sehr aufgeregt.

In Zügen Trenitalia und Pfeile es ist möglich, Reisen mit Hund immer aber den ganzen August Sie beschlossen, zum Kampf gegen das Verlassenwerden beizutragen und den Preis für unser Ticket festzulegen set nur 5 €, und ja, nicht jeder hat das Glück, es zu wissen Reise für Hund und hundefreundliche Ferien organisieren und improvisieren, viel Geld auszugeben und einen stressigen Urlaub zu verbringen.

Insbesondere, ich kleine Hunde, Katzen und andere kleine Haustiere sie müssen in einer Transportbox sein e sie reisen immer umsonst in der ersten und zweiten Klasse aller Zugkategorien und in den Leistungsstufen Executive, Business, Premium und Standard.

Offensichtlich ist dies nicht mein Fall, ich bin nicht im Träger ... sie sind eine "starke" Größe 😀😀 ma mit Hund mit dem Zug reisen in Italien es ist jedoch möglich, ebenso wie meine großen Kollegen, aber wir müssen dabei bleiben must Leine und unsere Menschen müssen ausgestattet sein mit Schnauze (Sie dürfen es nicht tragen, sondern nur bei sich haben), insbesondere:

Wir sind in IC- und ICN-Zügen sowohl in der ersten als auch in der zweiten Klasse zugelassen; in den Zügen Frecciabianca, Frecciarossa und Frecciargento, in der ersten und zweiten Klasse sowie in den Servicestufen Business und Standard. Ausgenommen sind der Executive-, Premium-Service, der Silence-Bereich und die Lounges; in den Regionalzügen im Vorraum oder Bahnsteig des letzten Wagens, mit Ausnahme des Fahrplans von 7 bis 9 Uhr an Wochentagen von Montag bis Freitag, da es voll zur Arbeit ist; in Schlafwagen, Liegewagen und Excelsior-Wagen, für komplett gekaufte Abteile ... einige kleine Einschränkungen, aber besser, damit nichts wie in Spanien, wo Hunde über 8 kg nicht reisen können, unmöglich ist ... verrückt!

Das Ticket muss zusammen mit dem Begleitticket gekauft werden, tatsächlich ist nur ein Hund pro Person erlaubt. Auf Werbebasis, im August reisen wir Vierbeiner für nur 4 Euro… Erinnere dich daran das geht nicht online, musst du zum Ticketschalter gehen, wer weiß, ob du es eines Tages wie alle anderen Tickets direkt von zu Hause aus machen kannst, hoffentlich gut.

In Wirklichkeit findet man mit etwas Glück ein paar nette und nette Leute, aber heute im Hundebereich meine Freundin Mela, die schon viel Reiseerfahrung hat, er hat mir erzählt, dass es manchmal Leute gibt, die uns nicht mögen, allergisch sind oder einfach nur Angst vor uns haben (wer weiß, warum sie ein ganz süßes Fellknäuel sind ... aber was wissen die schon) und wir müssen das machen eine unbequeme Reise.

Leider dürfen wir in den Restaurant- / Barwagen keinen Zutritt haben, schade ... ein Geruch kommt aus diesen Wagen, aber Geduld nur Blindenführhunde sind eine Ausnahme, Gott bewahre ... sie arbeiten: Tatsächlich können sie in allen Zügen unverbindlich und immer kostenlos mitfahren.

WICHTIG:
Erinnern Sie Ihre Familie daran, dass es notwendig ist, die Bescheinigung über die Eintragung in das Hunderegister und Gesundheitskarte oder Hundepass beim Kauf der Fahrkarte vorzuzeigen (auch wenn sie nie danach gefragt werden) und an Bord des Zuges. Wenn Sie ohne gefunden werden, müssen Sie mit Bußgeldern belegt werden und im schlimmsten Fall müssen Sie an der ersten Haltestelle aussteigen.

Tschüss und bis zum nächsten Mal! Allen eine gute Reise

OFFIZIELLE QUELLE: http://www.trenitalia.com/tcom/Offerte-e-servizi/Il-trasporto-degli-animali-domestici