Reisen mit Hund im Auto, praktische Tipps

Einige Tipps für Reisen mit Hund im Auto

Gestern war ich mit meinem Freund Bob im Park, ein Labrador, ehrlich gesagt sehr schön ästhetisch, aber nicht jeder kann so schlau sein wie ich, der mir verzweifelt gestand, dass er Angst vor der Nähe der Feiertage hat, weil seine Familie weg muss für die Feiertage und da Das Reisen mit einem Hund im Auto kann verursachen irgendein Problem er hat mir gestanden, dass er beim Autofahren unter Übelkeit leidet! Es tut mir sehr leid für ihn, zum Glück habe ich dieses Problem nicht.

Er sagte mir beim Tierarzt, dass Reiseübelkeitsprobleme auftreten es ist bei Welpen sehr häufig, da der Gleichgewichtssinn und das Körpergleichgewicht noch nicht entwickelt sind und daher kann die Bewegung des Autos Magenschmerzen und Erbrechen verursachen. Im Laufe der Zeit sollte diese Störung verschwinden, bei einigen Hunden bleibt sie jedoch bestehen, in Italien leiden etwa 19% der Hunde an der Autokrankheit, weil sie die Erinnerung an unangenehme Momente mit dem Auto assoziieren, wie zum Beispiel den Besuch beim Tierarzt. Sie sehen, dass nicht jeder so nett ist wie ich. Diesbezüglich verrate ich euch ein Geheimnis: Auch meiner ist manchmal unangenehm und holt Nadeln heraus, schaut in die Ohren, in den Mund, zieht dann aber ein paar Leckerlis raus und ich vergebe ihm, auch weil er eine sehr nette Assistentin hat wer streichelt.

Jetzt fragen Sie sich, wie es möglich ist, dass mein Freund Bob Angst vor dem Auto hat und ich nicht?
Meine menschlichen Freunde waren in der Tat von den ersten Monaten an schlau, als sie mich ins Haus brachten und mich dazu brachten, ins Auto zu steigen. Anfangs hatte auch ich Angst, aber als ich die Spiele sah, die sie mir im Inneren hinterließen, stieg ich ein und im Nu sprang das Auto an, ich war an Bord und musste mich der Reise stellen. Das erste Mal haben sie mich 15 Minuten gebraucht, am nächsten Tag 20 und so weiter ... um mich langsam an Kurven, Sprünge, Bremsen zu gewöhnen: jetzt ist es so, als würde ich Karussell fahren und habe viel Spaß.

Ich gebe zu, zuerst habe ich nicht verstanden, warum sie mir das angetan haben, aber jetzt bin ich glücklich.
Ein weiteres Glück von mir ist das meine menschlichen freunde fahren gut. Bob erzählte mir, dass sein Freund während der Fahrt es schafft, alle Löcher auf der Straße zu nehmen, auch läuft und dann plötzlich bremst und langsamer wird und er Bauchschmerzen bekommt, bis er sich im Auto übergeben muss und sein Freund offensichtlich schnaubt und grummelt .

Für Bob ist das demütigend, aber er sagt, er könne nicht anders. Zum Glück geht es mir auch bei langen Fahrten gut und ich habe keine Probleme, eigentlich habe ich immer einen kleines Fenster offen, damit die Luft sauber ist. Mit meiner Familie wir halten oft an in Raststätten, hier machen sie mich strecke deine Pfoten aus, Sie gaben mir acqua fresca und mach mich Geige ein bisschen.

Manchmal genieße ich es, mit einem Hund zu plaudern, den ich treffe und der auch in den Urlaub fährt. Schade, dass es nie das gleiche Ziel gibt! Dann gehen wir wieder. Das einzig negative daran, mit meinem zu reisen, ist das sie bringen mich dazu, wenig zu essen, sie sagen, ich muss sonst leicht sein mein bauch könnte weh tun und dann wäre es für alle schwierig.

Um jedoch auf das Problem meines Freundes Bob zurückzukommen, schlug ich ihm vor, zum Tierarzt zu gehen, offensichtlich zu Fuß, wenn er von seinem Menschen zu Fuß begleitet werden kann, sonst eine weitere lange Reise mit Übelkeit und Bauchschmerzen. Hier wird der Arzt, sobald das Problem erklärt wurde, einige verschreiben Medikamente vor Antritt der Autofahrt. Auf diese Weise kann auch er in den Urlaub fahren, ohne zu viel zu leiden und ohne das Auto mit dem üblen Kotzegeruch zu befallen.

Für kleinere Hunde, wenn Sie mit dem Auto reisen, müssen Sie die Transportbox verwenden und dass sie bequem und groß ist ... stattdessen für etwas größere Hunde wie mich, die Sicherheitsgurt oder bleiben Sie zu unserer Sicherheit hinter einem Sicherheitsnetz. Wenn Sie mit einem Hund reisen, fahren Sie zum Urlaub konsultieren Sie die Strukturen, die Hunde akzeptieren rechtzeitig im Voraus, damit es keine Überraschungen gibt!

Fröhliche Baureise !!!