umbrien-hundefreundliche-tour

VERFÜGBARE TOUREN
IN ZONE

Wo und wie man mit Hund in Umbrien Urlaub macht

Unberührte Natur, Orte der Kunst, Spiritualität und unverfälschte Aromen sind die dominierenden Noten des umbrischen Territoriums. Gekennzeichnet durch die Anwesenheit von zahlreiche Naturparks, Umbrien eröffnet seinen Besuchern eine Natur, die die Möglichkeit bietet, zahlreiche Sportarten auszuüben, wie zum Beispiel Hundetrekking, Radfahren oder einfache Landausflüge nachOpen Air in Begleitung Ihres Hundes.

Die Entdeckung des grünen Territoriums Umbriens wird auch von der Möglichkeit begleitet, Vogelbeobachtungen auszuüben und die typischen Speisen und Weinprodukte der Region zu probieren. Das Nationalpark der Monti Sibillini Es ist dank des Charmes der Gipfel, Wasserwege und Täler, die es durchqueren, als eines der privilegierten Ziele des regionalen Tourismus etabliert.

Botaniker können die vielfältige Flora des Parks bewundern. Es gibt auch eine vielfältige Tierwelt und ein reiches Erbe, das aus kleinen mittelalterlichen Dörfern besteht.

Mach das Urlaub mit Hund in Umbrien bietet viele Möglichkeiten, inmitten der Natur zu leben und diese Paradiese in Stille zu relativ geringen Kosten zu genießen. Aufschnitt, schwarze Trüffel und das ausgezeichnete lokale Olivenöl extra vergine sind die typischen Produkte von Park des Trasimenischen Sees.

Die faszinierende Weinstraße Colli del Trasimeno bietet eine Route, die Touristen auf eine Reise voller Aromen, Geschichte und Kultur begleitet. Tatsächlich gibt es zahlreiche kleine Dörfer und historische Nachstellungen, die sich dort kreuzen. Assisi, Perugia e Orvieto eine starke spirituelle und kulturelle Anziehungskraft auf Reisende aus der ganzen Welt ausüben. Die Basilika San Francesco in Assisi sticht dank der Fresken von Giotto, Cimabue, Pietro Lorenzetti und Simone Martini als privilegiertes Ziel hervor, schade, dass Hunde keinen Zugang dazu haben. Perugia, die Stadt der Schokolade und des sommerlichen Jazzfestivals, beherbergt Meisterwerke der größten Künstler des italienischen Mittelalters und der Renaissance, darunter die berühmte Fontana Maggiore aus dem 200. Jahrhundert.

Ad Orvieto, neben den archäologischen Stätten der etruskischen Zeit, ist die berühmte Duomo der Stadt, ein Meisterwerk der gotischen Architektur, das Besucher aus aller Welt anzieht.