Ohne jemals zu zeichnen, macht er für wohltätige Zwecke schreckliche Tierporträts und sammelt 18.000 Euro
schreckliche-portraits-von-tieren-für-wohltätigkeit

Schreckliche Tierportraits für einen guten Zweck

Guten Morgen schöne Freunde, ich bin es immer noch, der mythische Charlie, ein Phänomenhund, der einem menschlichen Freund das Leben rettet. Heute möchte ich Ihnen von einem Freund von mir erzählen, Hercule Van Wonfilkle, er ist ein 28-jähriger Junge, Engländer (sein richtiger Name ist Phil Heckels, aber da er ein bisschen ein Heldenkünstler ist, hat er einen heroischen Künstlernamen gewählt) . Jetzt fragen Sie sich vielleicht, was dieser großartige Freund von mir so sehr tut, dass er meiner Bellen würdig ist, einfach führt Tierportraits durch, Soprattutto cani e gatti, gleich sie sind nicht besonders schön, ich könnte auch mit nur der linken Pfote besser zeichnen, aber sind erfolgreich und deshalb werden sie gut bezahlt, aber der Erlös wird einem gemeinnützigen Verein gespendet, der sich mit Obdachlosen beschäftigt. Aber gehen wir der Reihe nach vor.

Eines Tages zeichnete unser Hercule zusammen mit seinem 6-jährigen Jungen, er machte Zeichnungen von Tieren, die eigentlich kaum mehr waren als kritzelt, dann beschloss er, die Fotos auf Facebook zu posten, er dachte, er hätte nichts Besonderes gemacht, aber in Wirklichkeit kamen die ersten Likes und vor allem die ersten Fotos von Hunden und Katzen mit Bitten um "schreckliche" Porträts. Er tat es fast zum Spaß und verlangte zunächst kein Geld. Im Laufe der Zeit beschloss er jedoch, diese seltsame Einstellung in umzuwandeln zeichne schreckliche Tiere in einer Wohltätigkeitsaktion. Die Erlöse aus Verkäufen, bzw. Spenden, gehen nämlich an die Turning Tides-Organisation, die sich mit bieten Unterstützung für Menschen, die keinen festen Wohnsitz haben. Es ist ein Verein, dem er auch in der Vergangenheit geholfen hat, weil er für dieses Thema besonders sensibel ist, aber jetzt dank des Erlöses aus dem Verkauf von Porträts von Hunden und Katzen ist die Hilfe wirklich beträchtlich, tatsächlich in kurzer Zeit hat er hat über 14.000 Pfund gesammeltder Wintereinbruch und der Covid-Notfall stellen eine wirklich gute Unterstützung dar.

Mein Freund Herkules natürlich ist er ein wahrer künstler und kann bei all seinen täglichen verpflichtungen nur 3-5 porträts pro tag machen. Das gleiche wird auch auf seiner dem Künstler gewidmeten Facebook-Seite veröffentlicht.
Die Portraits meiner Freundin sono wirklich "schrecklich", sie verstärken sogar die "kleinen Mängel" von uns Vierbeinern, schließlich sind wir alle schön und daher können wir nur durch ein menschliches Portrait wenig faszinierend erscheinen. Normalerweise werden wir mit einem kleinen Körper und einem großen Kopf gezeichnet, schließlich ist der Kopf der Bereich, in dem wir am liebsten verwöhnt werden und da wir sehr intelligent sind, hat er sich entschieden, unseren Kopf über alles zu erheben. Bei Hercule fehlt es sicherlich nicht an Fantasie und begeistert jeden Tag mit lustigen Portraits. Sicherlich können schreckliche Portraits für jeden sein eine Möglichkeit, den Bedürftigsten zu helfen und gleichzeitig die Erinnerung an Vierbeiner zu bewahren, die leider nicht in der Lage sein werden, ihre menschlichen Lieben für immer zu beschützen, da wir im Durchschnitt ein kürzeres Leben haben, aber wir möchten, dass Sie sich für immer und länger an uns erinnern alles, um sich an unsere Fröhlichkeit zu erinnern.

Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Finden Sie heraus, wie Ihre Daten verarbeitet werden.